Brücken zwischen Systemerhaltung und Neugestaltung

Herzlich willkommen zum Buzzword Bingo! Gesucht wird die Sau, unter deren Namen verschiedenste Projekte durch die Konzerne gescheucht wurde. Hinterlassen wurde ein komisches Gefühl der Macht- und Hilflosigkeit und gelegentlich auch Demotivation. Mit 6 Buchstaben:  _ _ _ _ _ _

Sie hatten eventuell auch schon mal das Bedürfnis, zwischen unterschiedlichen Anforderungen ein gutes Gleichgewicht finden zu wollen. Zum Beispiel haben Sie sich als Projektleiter mit den Zielkonflikten des magischen Dreiecks auseinandergesetzt. Oder Sie haben in der sogenannten Sandwichposition – im mittleren Management grösserer Organisationen – versucht, die Motivation Ihrer Mitarbeiter in Einklang mit den von oben vorgegebenen Zielen aufrecht zu erhalten. Eventuell sind Sie dabei bereits an Grenzen gestossen. Und Sie haben das Gefühl, dass Sie immer öfter und schneller an diese Grenzen kommen? Dann lade ich Sie ein, mit den folgenden Fragen Ihre Situation auf die Schliche zu kommen. Dazu möchte ich die Unterscheidung zwischen Systemerhaltung und Neugestaltung anbieten. Systeme, die sich bewährt haben braucht man nicht verändern, sondern man tut gut daran diese zu optimieren, zu pflegen und zu erhalten.

1. Haben Sie einen Haltungsschaden verursacht?

2. Haben Sie Grenzen überschritten?